Funktionsumfang

Funktionsumfang capella wave kit

Wave-Dateien: optisch-akustische Analyse
Erstellung eines Tonteppichs mit hoher Auflösung (1/10 Halbton), der direkten Einblick in die polyphone Tonstruktur bietet
Tonteppich als Klaviaturansicht (Piano-Walze) oder als Notensystem: elektronischer Klavierauszug
Kontrolle des Tonhöhenverlaufs von Tönen, z.B. bei Gesangsstimmen
Einblick in die Obertonstruktur jedes Tons
akustische Analyse von Wave-Dateien
Vorspielen des Inhalts in jedem beliebigen Tempo durch intuitive Mausbewegung bis zum Einfrieren des Klangs: Dauerklangsynthese
Heraushören (Verstärken / Isolieren) einzelner Töne
Heraushören (Verstärken / Isolieren) einzelner Obertöne
Heraushören einer bestimmten Raumrichtung einer Aufnahme: Stereofilter
Bearbeitung von Wave-Dateien
Änderung einzelner Töne im polyphonen Gesamtklang: Änderung von Tonhöhe, Lautstärke und zeitlichen Grenzen
Änderung des kompletten harmonischen Gefüges: z.B. Wechsel zwischen Dur und Moll
Isolierung und Unterdrückung von Tönen
Verdopplung von Tönen: zweite Stimme
Formantkorrektur
spezielle Funktion für Triller und Verzierungen
Time-Stretching und Pitch-Shifting in professioneller Qualität
Überbrückung von Störgeräuschen
Verschiedene Filtereffekte: Isolierung von Vordergrund- oder Hintergrundgeräuschen
Isolierung von Harmonik- oder Rauschanteil, Equalizer
Trennung von Gesangsstimme und Begleitung
Nachstimmen von Tönen
Ganzheitliche Erkennung
Umwandlung von komplexem Musikmaterial (z.B. Pop-Song mit Band und Gesang) in ein praxistaugliches Notenbild in nur wenigen Schritten und ohne viel Nachbearbeitung
einfache Erstellung von Midi-Karaoke-Dateien
erkannt werden 3 Stimmentypen: Melodie, Begleitung und Bass
Ausgabe von Akkordsymbolen unter Einbeziehung einer harmonischen Analyse
Erkennung einer instrumentalen Melodie oder Erkennung von Gesang
Notation der Begleitung als beliebiges Ensemble mit verschiedenen Stimmen, unabhängig vom Original
Form und Schwierigkeitsgrad der notierten Begleitungsstimmen frei anpassbar
Notation der Begleitung als beliebiges Ensemble mit verschiedenen Stimmen, unabhängig vom Original
Automatische Unterscheidung von Gesang und Begleitungstönen
alle Funktionen mit Vorschaufunktion in Echtzeit
automatische Erkennung der Tonart und der Taktstriche
Metronomfunktion zur akustischen Kontrolle der Taktstriche
Tempokurve zur Visualisierung der Temposchwankungen
...und vieles mehr
Ton-für-Ton-Erkennung
Automatische Tonerkennung polyphoner Wave-Dateien mit intuitiver Vorschaufunktion in Echtzeit
Leistungsfähige Werkzeuge zur Nachbearbeitung der Töne, mit Tonteppich im Hintergrund als wertvolle rhythmische und harmonische Unterstützung
Nachbearbeitung in Klaviaturansicht (Piano-Walze) oder Notensystem
Intuitive Klopffunktion zum Setzen der Taktstriche
Notenbildansicht
Midi-, CapXML- und MusicXML-Export
Einsatz in Schule und Lehre
Optischer Einblick in jede Musikaufnahme per Tonteppich
Elektronischer Klavierauszug, Analyse der Intonation
Intuitives Hervorheben von Akkordtönen
Intuitives Studium des Obertonaufbaus; Obertonreihe
Künstliche Synthese von Tönen aus einzelnen Obertönen mit akustischer Rückmeldung in Echtzeit: Obertondemo
Intuitives Verstehen: Was sind Obertongesang, Formanten und Formantkorrektur?
Allgemeines
Umfangreiches, verständliches, bebildertes Handbuch als PDF (über 300 Seiten) und als Online-Hilfe; auch die kostenlose Demoversion bringt die vollständige Dokumentation mit. Kein gedrucktes Handbuch.
Versionen mit Seriennummer müssen innerhalb von 30 Tagen nach der Lizenzierung aktiviert werden.