Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Was ist mit der Mehrwertsteuer?

  • 01.07.2020
  • Kirchner, Chor
  • Ute Kirchner

Wie Sie sicher wissen, hat die deutsche Bundesregierung die Mehrwertsteuer für das zweite Halbjahr 2020 um drei Prozentpunkte gesenkt, um zusätzliche Kaufanreize zu schaffen. Wir haben uns viele Gedanken gemacht, ob und wie wir diese drei Prozent an unsere Kundinnen und Kunden weitergeben.

Andere Länder, andere Sätze

Zunächst einmal muss man berücksichtigen, dass wir ziemlich viel in andere EU-Länder verkaufen. Dabei gelten für die Käufe mit Download jeweils die Mehrwertsteuersätze der entsprechenden Länder, bei Postversand aber nicht - komplizierte Sache.

Mit Ausnahme von Luxemburg sind diese Mehrwertsteuersätze durchweg höher und teilweise erheblich höher. Wir können aber doch unmöglich verschiedene Bruttopreise für unterschiedliche Länder anbieten!

Also oblag es mir als Vertriebsleiterin zu berechnen, um welchen Prozentsatz wir die Preise für alle Käuferinnen und Käufer senken können.

Da kommt nicht viel rum...

Meine Berechnungen ergaben, dass wir unsere Preise nur sehr bescheiden um einen wirklich kleinen Betrag senken könnten, wenn wir nicht am Ende Verluste machen wollen. Dabei waren die Kosten für unseren Aufwand noch nicht einmal mit eingerechnet.

Sinn der Sache soll ja der höhere Kaufanreiz sein, der in unserem Fall so nicht gegeben wäre. Ohne Preissenkung aber haben wir zusätzliche Einkünfte, die wir nicht für uns behalten sollten. Was also tun?

Lieber an die, die es nötig haben

Alle unsere Kunden (und wir auch) sind Musiker. Wir leiden unter der Krise, weil wir nicht zusammen singen und musizieren können. Am schlimmsten aber trifft es die, die freischaffend von Musik leben.

So kamen wir auf die Idee, dass wir den zusätzlichen Betrag an eine Initiative spenden werden, die durch die Corona-Pandemie in Not geratene Künstler unterstützt.

Wir hoffen, dass Sie, liebe Kundinnen und Kunden, das begrüßen können. Wir werden später im Jahr darüber berichten, wohin unsere Spende geht.