Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Versionshistorie capella 8.0-08

capella 8 Korrekturen und Änderungen

 

Version 8.0-08, 01.10.2018


Diese Version ist installierbar entweder durch Herunterladen und Ausführen des vollständigen Installationspaketes oder über die Funktion Hilfe – Online-Aktualisierung.


Neue Features
 

  • Aussehen der Bindebögen für die gesamte Partitur einstellbar (getrennt für normal/gestrichelt/punktiert)
  • Aussehen der Haltebögen einstellbar (normal/gestrichelt/punktiert; diese Vorgaben jeweils partiturweit editierbar)
  • Haltebögen mit offenem Anfang/Ende ermöglicht (z.B. für Voltenklammer)
  • Unterstützung unsichtbarer Notenschlüssel
  • Unterstützung unsichtbarer Taktwechsel
  • Schriftart für das Atemzeichen nun individuell einstellbar
  • SMuFL-Unterstützung
  • Neuer Standard-Stil „Bravura“ (SMuFL)
  • Unterstützung Handbell-Notation (Galerie mit Bravura-Symbolen)
  • Rhythmischen Einspiel (MIDI-Keyboard): geringe Sound-Latenz und frei wählbares Sound-Gerät
  • Mausklavier: Eingabe umschaltbar klingend / notiert (bei transp. Instrumenten)
  • Vorspiel von Abbreviaturbalken ein-/ausschaltbar
  • Tastaturbedienung des Bearbeitenbereichs
  • Verwaltung der Partitur-Stile (Import, Export)
  • Deinstallation im Hintergrund (für Netzwerk-Admins)
  • Hotfolder für Soundfonts (für Netzwerk-Installationen)

 

Korrekturen und Verbesserungen

  • Position der Bindebögen optimiert (bei unterschiedlicher Halsrichtung, bei Notation in Nachbarzeile, systemübergreifend u.a.); neue Option „Enden näher an Notenkopf“; Spiegelung neu definiert
  • Position der Haltebögen optimiert (am Anfang einer Zeile / bei bestimmten Akkord-Konstellationen)
  • Noten- und Textausrichtung / Haltestriche bei Liedtexten optimiert
  • Position Hilfslinien optimiert
  • Position Triolenklammern / Oktavklammern optimiert (über/unter Noten abhängig von Klammerform)
  • Position der Artikulationszeichen (staccato-Punkte usw.) optimiert; starker Akzent nun spiegelbar
  • Position von Vorschlagnoten optimiert
  • Optimierung der in Version 8.0.7 eingeführten Kollisionsvermeidung
  • Optimierung des in Version 8.0.7 eingeführten Features „Überbalkte Pausen und Vorschläge“
  • Darstellungsfehler bei Schlüsselwechsel mit Notation in Nachbarzeile behoben
  • Darstellungsproblem bei punktierten Ganztaktpausen behoben
  • Pausendarstellung bei 1-Linien-Schlagzeugnotation korrigiert
  • Darstellung der grafischen Linien-Objekte korrigiert (Linienenden waren zu lang)
  • Systemübergreifende Bindebögen ermöglicht (Option „Fortsetzung“ fehlte bei diesem Objekttyp)
  • Problem bei der Liedtexteingabe beseitigt (ungewollte Vertauschung von Steuerzeichen)
  • Noteneingabe per Mausklick: Cursor geht hinter die Note (nicht davor)
  • Mausklavier: Beim Streichen über die Tasten mit gedrückter Maustaste hatten die eingegebenen Noten die verkehrte Reihenfolge
  • Mausklavier: Mithör-Sound bei sehr kurzem Tippen wird nun künstlich verlängert (kein abgehackter Sound bei Benutzung des Trackpads)
  • Noteneingabe bei ausgeschalteter Computer-Tastatur: Notenlänge muss trotzdem änderbar sein
  • Beim Umbrechen eines Systems gibt es manchmal falschen Alarm wegen angeblicher Asynchronität
  • Wenn Musiksymbole eingefügt werden, muss der Musikfont des Partiturstils benutzt werden, der unter „Format – Partitur“ eingestellt ist, nicht der des Default-Stils unter „Einstellungen – Allgemein – Partiturstile“
  • Fehler beseitigt bei Eingabe von festem Taktstrich: manchmal erschienen ungewollte Taktstrich-Verdopplungen in anderen Zeilen
  • Beim Löschen einer komplett markierten Mustersystemzeile konnte es einen Absturz geben
  • Ruckeln beim Vorspiel beseitigt (sichere Default-Einstellung)
  • Ungewollte Lautstärkeänderungen während Vorspiel mit vielen Stimmen behoben
  • Artikulationen (z.B. pizzicato) auch bei Soundfonts berücksichtigen
  • Die Soundfont-Wiedergabe mit mehr als 16 Instrumenten konnte zu quietschenden Tönen führen
  • Im Konfigurieren-Dialog für VST-Plugins/Soundfonts funktionierten nicht alle Befehle zum Hinzufügen neuer Klänge und Artikulationen
  • Probleme beim MusicXML-Import behoben
  • Abstürze beim Editieren von Grafikobjekten behoben
  • Automatisches Scrollen (Bildlauf folgt dem Cursor) funktionierte manchmal nicht
  • Bei Tastenkürzeln zusätzlich zu „Return“ auch „Enter“ akzeptieren
  • Mustersystem - Editierfelder für Name und Abkürzung: Die Eingabe wird nun auch ohne Return/Enter übernommen
  • Mustersystem - wenn eine Zeile keinen Taktstrich enthält, wird das nun auffällig mit einer roten Fläche angezeigt
  • Default-Größe von Dialogen vergrößert (Plugin-Dialog, CapXML-Dialog)
  • Anzeigeprobleme behoben auf High-DPI-Bildschirm (Windows)
  • Plugins: Message-Boxen zeigen nun auch auf Mac den „Titel“ an (innerhalb der Box)
  • Partiturassistent - Seitenzahlen: Bei unterschiedlicher Anordnung gerade/ungerade (links/rechts) wird nun auch „Beginnen mit“ berücksichtigt
  • Fehler beim Gedächtnis der Druckereinstellungen beseitigt (Seitenformat)
  • Fehlermeldung statt Absturz beim Öffnen von korrupten Dateien
  • GB/UN-Version: Absturz behoben, der beim Dialog Format -- Noten/Pausen auftreten konnte