Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

capella-scan läuft mit capella start

  • 20.08.2015

capella-scan und capella start können zusammen arbeiten. Eigentlich aber ist capella-scan für die Zusammenarbeit mit der "großen" Version optimiert; daher müssen Sie ein paar Kleinigkeiten beachten, wenn Sie capella start haben.

Limit beachten

Dass Ihre Vorlage höchstens 4 Zeilen, max. 2 Stimmen pro Zeile und nur 100 Takte haben darf, wissen Sie natürlich. Dennoch kann es vorkommen, dass capella-scan eine Datei abliefert, die bei capella start zu einer Fehlermeldung führt. Was ist passiert?

Problem 1: Zu viele Stimmen pro Zeile

Dieser Choral sollte bestens geeignet sein für die Bearbeitung mit capella start. Aber Achtung: Durch die Oktavierung im Bass wurde hier eine dritte Stimme erkannt, erkennbar an der dritten Farbe: Violett. So darf die Datei nicht an capella start übergeben werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu korrigieren:

a) Die betroffene Note löschen und ggf. später in capella als Akkordnote ergänzen.

b) In capella-scan die beiden Bassnoten zu einem Akkord zusammenfassen, also beide Noten an denselben Hals hängen.

c) In capella-scan die Erkennung für diese Zeile auf zwei Stimmen beschränken, die überzählige Stimme wird dann nicht an capella übergeben.

Problem 2: Kleine Noten

Wenn capella-scan kleine Noten (Stichnoten, Vorschlagnoten) erkannt hat - sei es richtig oder ein Erkennungsfehler - , so dürfen diese nicht an capella start übergeben werden. Bitte wählen Sie in capella-scan unter Bearbeiten - Optionen - Erkennung... die entsprechende Einstellung:

Problem 3: Zu viele Zeilen

Mit 4 Zeilen im System ist diese Partitur für capella start noch geeignet.

Allerdings wurde hier im zweiten System die Systemklammer nicht erkannt. Damit ist die Zuordnung der Zeilen zum Mustersystem evtl. nicht möglich, capella-scan wird ggf. das Mustersystem erweitern. Eine Datei mit mehr als 4 Zeilen im Mustersystem kann aber capella start nicht handhaben.

Sie müssen jetzt die Zuordnung der Zeilen von Hand korrigieren. Die Nummerierung 1,2,3,4 muss vor allen Systemen gleich sein.

Querverweis zu diesem inhaltlich verwandten Tipp

Wie immer gilt:

Die Nachbearbeitung nehmen Sie so gründlich wie möglich in capella-scan vor. Spätere Korrekturen in capella sind meist viel umständlicher oder - wie in den drei genannten Fällen - in capella start gar nicht möglich.