Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Notensatz-Erweiterungen

Alle Features auf dieser Seite sind NICHT im Funktionsumfang der "kleinen" Version capella start.

Coda-Systeme

Um zwei Systeme nebeneinander zu setzen (Coda): Setzen Sie den Cursor in das Coda-System, und aktivieren Sie im Bearbeitenbereich den Schalter Coda.

Solche Coda-Systeme werden auch beim Stimmenauszug korrekt behandelt.

Kleine Notenköpfe

Sie können einzelnen Köpfen eines Akkords klein setzen (ossia-Darstellung, nur bei Bedarf zu spielen).

Um die Größe eines Kopfes anzupassen, markieren Sie diesen mit der linken Maustaste und betätigen Sie im Bearbeitenbereich den Schalter Klein.

Notenköpfe in der Nachbarzeile

Notieren Sie einzelnen Köpfe eines Akkords in der Nachbarzeile.

Um den Ort eines Kopfes anzupassen, markieren Sie diesen mit der linken Maustaste, und wählen Sie im Menü Format -- Noten/Pausen -- Köpfe. Ändern Sie dort die Einstellung Notation in Nachbarzeile für Einzelköpfe.

Außerdem neu: Auch Pausen können jetzt in die Nachbarzeile verlegt werden (Menü Format -- Noten/Pausen -- Pausen).

Halslänge

Notenhälse, die aus der Zeile herausragen (typisch für mehrstimmigen Satz), werden automatisch verkürzt - so wie es im üblichen Notensatz die Regel ist.

Sollte das nicht gewünscht sein, kann das Feature unter Format -- Partitur -- Kompatibilität außer Kraft gesetzt werden.

Außerdem neu: Die Anpassung der Halslänge, auch die manuelle Änderung über Format -- Noten/Pausen -- Noten -- Hals, erfolgt jetzt in feinerer Auflösung (1/4 Linienabstände statt früher 1/2).