Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

capella-Blog

Aquarell einer Klaviatur

Unser Blog erzählt davon, was die Menschen in der capella-software AG bewegt...

 

Beethoven und ich
3. Juni 2015
Beethoven und ich

Schade, wenn keiner mitspielt. Oder doch?

Von Hans-Ulrich Werner
Ich telefoniere gerne mit Ihnen!
21. Mai 2015
Ich telefoniere gerne mit Ihnen!

 „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt...“

Von Christiane Forst-Reuter
capella im Chor - Teil II
7. Mai 2015
capella im Chor - Teil II

Hilfe zur Selbsthilfe

Von Ute Kirchner
capella im Chor - Teil I
30. April 2015
capella im Chor - Teil I

Der capella Reader – Ein Chorhelfer der anderen Art

Von Ute Kirchner
Freud und Leid beim Übersetzen unserer Programme
20. April 2015
Freud und Leid beim Übersetzen

Bei capella-software bin ich zuständig für die Erstellung von englischsprachigen Versionen unserer Programme

Von Christiane Forst-Reuter
Internationale Musikmesse in Frankfurt
25. März 2015
Internationale Musikmesse in Frankfurt

Viele Jahre lang war capella-software mit einem Stand auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt vertreten

Von Ute Kirchner
crucifixus – resurrexit
11. März 2015
crucifixus – resurrexit

Bettina Schmid-Rabe, Musikwissenschaftlerin im Haus capella-software, hat eine kleine Auswahl von Partituren für die Passions- und Osterzeit zusammengestellt.

Von Bettina Schmid-Rabe
Blech ist cool!
4. März 2015
Blech ist cool!

Wie ich zum Posaunenchor kam

Als Teenager fand ich Blechbläser total uncool...

Von Christiane Ernst
Variation in c
26. Februar 2015
Variation in c

...und warum spielen manche Trompeten doch in c?

Von Christiane Ernst
Parabel in b
18. Februar 2015
Parabel in b

Warum man manchen Musikern die falschen Noten auf's Pult legen muss, damit sie die richtigen Töne spielen.

Von Christiane Ernst
Warum wir unsere Software lieber direkt verkaufen
11. Februar 2015
Warum wir unsere Software lieber direkt verkaufen

Handel im Wandel

Von Ute Kirchner
Vertrauen ist gut
4. Februar 2015
Vertrauen ist gut

Neue Zahlmöglichkeit im Webshop

Unsere Lizenzbedingungen

Von Ute Kirchner
Das Leid mit dem Copyright
28. Januar 2015
Das Leid mit dem Copyright

Die Geschichte des Kopierschutzes bei capella-software

Von Ute Kirchner
Mein Chor und ich
21. Januar 2015
Mein Chor und ich

Chorsingen ist eine meiner Hauptbeschäftigungen in der Freizeit. Aber nicht nur Singen - auch Choreografie, Moderation und Kostümierung...

Von Christiane Forst-Reuter
Immer wenn es knifflig wird...
14. Januar 2015
Immer wenn es knifflig wird...

...klingelt mein Telefon.

Von Anke Ninnemann
Aus der Reihe "Früher war mehr Lametta"
7. Januar 2015
Aus der Reihe "Früher war mehr Lametta"

Amerikanische Software-Riesen verklären ihren Start gern mit ihrer Pionierarbeit in der legendären Garage. Für capella-software dagegen begann alles in einem Geräteschuppen auf Sjællands Odde an der dänischen Ostseeküste, und das kam so:

Von Hans-Ulrich Werner
Res severa verum gaudium
18. Dezember 2014
Res severa verum gaudium

"Wahre Freude ist eine ernsthafte Sache" oder "Eine ernsthafte Sache schafft wahre Freude"

Spruch von Seneca

Von Ute Kirchner
Wer klimpert mit den Tasten, aber macht keine Musik?
11. Dezember 2014
Wer klimpert mit den Tasten, aber macht keine Musik?

Na klar, der Computer-Experte!

Schon seit fast vier Jahren arbeite ich bei capella-software. Das Beste daran, ich merke kaum wie die Zeit vergeht. :-)   

Von Jens Herden
tonica goes pop!
3. Dezember 2014
tonica goes pop

Wie tonica den Groove lernte

Von Dr. Dominik Hörnel
Hinter den Kulissen von capella wave kit
26. November 2014
Hinter den Kulissen von capella wave kit

Hallo, mein Name ist Christian Schauß. Ich bin 36 Jahre alt und der Autor der Programme capella wave kit und capella melody trainer. Ich möchte Ihnen heute kurz erzählen, wie ich zu capella-software kam und ein paar Einblicke geben, vor welchen Herausforderungen eine Software wie capella wave kit steht.

Von Christian Schauß